05er Fußballschule 30.03.2020 — 11:00 Uhr

Fußballschule begeistert in Malaysia

Startschuss in Kuala Lumpur

Einen erfolgreichen Start in ein langfristig angelegtes Programm zur Förderung der Jugendfußballentwicklung in Malaysia hatte die 05ER Fußballschule in der Millionenstadt Kuala Lumpur. Noch vor dem globalen Ausbruch der Corona-Krise hatte Marco Tautenhahn, ehemaliger Spieler der U23 des FSV und langjähriger Trainer der Fußballschule, die Gelegenheitz, vor Ort zahlreiche Schulen, Sporteinrichtungen, Jugendfußballakademien sowie Klubs zu besuchen. Danke des erfolgreichen Camps 2019 und den daraus resultierenden Erfahrungen versucht die Fußballschule nun nachhaltig viele Kinder und Trainer mit der erfolgreichen Mainzer Philosophie zu erreichen und begeistern.

Im Rahmen des Programms wird der Schwerpunkt des Vereins auch auf der Weiterbildung lokaler Trainer liegen. Zahlreiche Trainerkurse als auch die Weiterführung der Schul- und Akademiebesuche stehen auf der Agenda. In kurzen, regelmäßigen Abständen soll sichergestellt werden, dass die Arbeit vor Ort auch langfristig fortgesetzt wird. Im April werden zudem die ersten Spieler und auch eine Mannschaft in Deutschland erwartet.

Besonders die schnelle Auffassungsgabe und das zügige Erlernen verschiedener Übungen haben mir sehr imponiert

"Ich habe vor Ort unzählige Kinder trainieren dürfen, viele Schulen und Akademien besucht. Toll, mit wieviel Ehrgeiz, Herzblut und Freude die Kinder bei der Sache waren und, dass wir ihnen viele neue und innovative Trainingsformen zeigen konnten. Besonders die schnelle Auffassungsgabe und das zügige Erlernen verschiedener Übungen haben mir sehr imponiert" so ein begeisterter Tautenhahn. "Wir sind überzeugt, dass wir einen nachhaltigen Beitrag zur Entwicklung des malaysischen Jugendfußballs leisten können und entsenden regelmäßig unsere Trainer nach Kuala Lumpur", ergänzte Christof Babatz, Leiter der 05er Fußballschule.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner