U23 16.01.2021 — 16:09 Uhr

Gaul: "Defensiv insgesamt zu passiv"

Der U23-Cheftrainer zur Auswärtsniederlage beim FSV Frankfurt

FSV Frankfurt - 1. FSV Mainz 05 U23: 2:1 (1:1)

"Ich denke, dass das unter dem Strich kein unverdienter Sieg für Frankfurt war. Es war das erwartet schwierige Spiel gegen eine fußballerisch wirklich sehr starke Mannschaft, die zurecht da oben hingehört. Nichtsdestotrotz hatten wir eine gute taktische Disziplin im Spiel, haben dann auch mit ein bisschen Geduld das frühe 1:0 erzielen können, hätten dann durch Simon Brandstetter sogar noch erhöhen können, was sicherlich ein sehr guter Zeitpunkt für uns gewesen wäre.

Dann müssen wir uns einfach den Vorwurf machen, dass wir defensiv insgesamt zu passiv agiert haben, nicht mehr nach vorne verteidigt haben dementsprechend deutlich mehr Spielanteile an die Frankfurter abgegeben haben. Dadurch haben wir uns immer tiefer in die eigene Hälfte drängen lassen und auch einige unnötige Fouls gespielt, wodurch der Gegner immer wieder durch Standardsituationen gefährlich werden konnte.

Natürlich war es dann extrem ärgerlich, dass wir kurz vor der Halbzeit noch den Ausgleich kassieren. In der Pause haben wir uns dann vorgenommen, das Spiel aktiver zu gestalten, haben das im Großen und Ganzen auch ganz gut hinbekommen, dass wir zumindest aktiver nach vorne verteidigt haben. Wenn ich die zweite Halbzeit aber insgesamt sehe, muss man auch sagen, dass wir es heute nicht verdient gehabt hätten, mehr als einen Punkt zu holen." 

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner