Vorberichte 25.10.2021 — 15:30 Uhr

Svensson: Konstanz bleibt ein Thema

DFB-Pokal: 05ER empfangen am Dienstagabend in der MEWA ARENA Arminia Bielefeld & treffen in der Bundesliga nur vier Tage später erneut auf die Ostwestfalen

Unter stehenden Ovationen verließ Jonny Burkardt bei seiner Auswechslung gegen Augsburg das Feld. Sein Trainer gehörte zu einem der ersten Gratulanten, sagt aber auch: "Talent verpflichtet!"

Zwei Mal binnen vier Tagen treffen die 05ER in dieser Woche auf Liga-Konkurrent Arminia Bielefeld. Den Auftakt macht dabei das Kräftemessen im DFB-Pokal am Dienstagabend (20.45, live auf SKY & 05ER.fm) vor heimischer Kulisse in der MEWA ARENA. Ein Pokalfight unter Flutlich, "in dem es ums Gewinnen oder Verlieren geht", verwies Bo Svensson auf der Pressekonferenz am Montagnachmittag auf die Besondertheit des Wettbewerbs, in dem er mit seinem Team in die Runde der letzten 16 einziehen möchte. 

Für sein Team gehe es nach dem überzeugenden Erfolg über Augsburg nach wie vor um konstante Auftritte. "Wir reden viel über Augsburg, aber nach einem Spiel dreht sich nicht alles bei mir", so der 05-Cheftrainer mit Verweis auf die vorangegangene Negativserie.

Tickets für das Duell gibt es hier

Wichtige Informationen zur GGG-Kontrolle findet ihr hier

Alle Aussagen von Bo vor #M05DSC

Der Cheftrainer über:

…mögliche personelle Wechsel in der Englischen Woche: "Das ist noch nicht endgültig entschieden. Dass ein Spieler ausfällt, steht nicht zur Debatte. Taktisch erwartet uns ein Gegner, der etwas anders spielt als Augsburg. Wir wissen nicht genau, mit welcher Formation sie beginnen. Deswegen müssen wir flexibel einplanen, wie wir das taktisch angehen."

Es werden zwei große Herausforderungen

…den Gegner: "Die Art und Weise ist ziemlich klar, wenn man die Spiele von Bielefeld gesehen hat. Es ist sehr intensiv und sie sind ein absolutes Team. Sie haben zwar noch kein Spiel in der Liga gewonnen, aber dabei auch massiv Pech gehabt. Außer das Heimspiel gegen Leverkusen haben sie jedes Spiel eng gestaltet. Ich kenne Frank Kramer und weiß, was er von seinem Team erwartet. Mit ihm habe ich in Österreich eng zusammengearbeitet, ich würde unser Verhältnis als freundschaftlich bezeichnen. Es werden zwei große Herausforderungen."

…die Aufgabe für sein Team nach dem starken Auftritt gegen den FCA: "Wer uns seit einigen Woche verfolgt, weiß, dass Konstanz ein Thema ist. Zudem müssen wir den nötigen Ehrgeiz für die Aufgaben, die vor uns liegen. Wir reden viel über Augsburg, aber ein Spiel dreht nicht alles bei mir. Zudem ist es morgen ein anderer Wettbewerb, in dem es um gewinnen oder verlieren geht.

...da gehört manchmal Fingerspitzengefühl dazu

Ich habe den Jungs gesagt, dass es ein gutes Spiel war. Jetzt wissen wir wieder, wie gut wir spielen können, und jetzt geht es darum, das weiter abzurufen. Wir müssen uns körperlich und mental in die Verfassung bringen, unser Spiel auf den Platz zu bringen und die Sinne für die Aufgabe zu schärfen. Ich spreche an, was ich wichtig für die Gruppe finde, da gehört manchmal auch Fingerspitzengefühl dazu."

Die Pressekonferenz in voller Länge bei 05ER.tv

…den Stellenwert des DFB-Pokal: "Es ist natürlich kurios, dass wir zwei Mal innerhalb von vier, fünf Tagen gegen denselben Gegner spielen. Das habe ich in meiner Karriere auch noch nicht erlebt. Aber erstmal geht es nur um den Pokal, das ist ein besonderer Wettbewerb. Wenn wir gewinnen, stehen wir unter den letzten 16. Es gibt kein Unentschieden morgen, das ist schon noch mal was anderes. Wir wollen unbedingt eine Runde weiterkommen und unser Spiel auf den Platz bringen. Danach schauen wir auf das Bundesliga-Spiel."

…seine persönlichen Pokal-Erfahrungen als Profi: "Ich habe einiges erlebt in diesem Wettbewerb, zum Beispiel damals das Halbfinale in Düsseldorf gegen Leverkusen, wo wir leider ausgeschieden sind. Das war ein großes Erlebnis. Dann gab es das Viertelfinale gegen Freiburg, als wir 2:0 geführt habe, in der 93. Minute den Ausgleich kassiert haben und dann nach Verlängerung ausgeschieden sind."

Talent verpflichtet!

 

...Jonny Burkardt: "Er ist auf einem guten Weg. Am Freitag war er richtig gut. Aber das muss er über Wochen und Monate bestätigt bekommen. Konstanz ist auch für ihn ein Thema. Er arbeitet außerdem an seinem Killerinstinkt, die Arbeit wird jetzt nicht eingestellt. Man muss die Perspektive etwas erweitern und das große Ganze betrachten. Ich beurteile ihn nicht anhand eines Spiels. Er ist ein großes Talent, und Talent verpflichtet! Er muss sowohl an seinen Stärken wie auch an seinen Schwächen arbeiten."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner