Profis 14.01.2022 — 15:30 Uhr

Beste Heimdefensive der Liga trifft auf Distanz-Spezialisten

Daten & Fakten zum Duell mit dem VfL Bochum: Noch nie konnte der VfL einen Bundesliga-Sieg in Mainz feiern – nun treffen die Distanz-Spezialisten aus dem Ruhrpott auf die sicherste Heimdefensive der Liga. Ein Mainzer steht unterdessen vor einem Jubiläum.

Das erste Heimspiel des neuen Jahres findet für die Profis des 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15.30 Uhr, live auf SKY & 05ER.fm) vor 1.000 Fans in der MEWA ARENA gegen den direkten Tabellennachbarn VfL Bochum statt. Ein Duell, das es in der Bundesliga bislang erst sieben Mal gab – mit einer 05-Bilanz, die sich sehen lassen kann. Das Hinspiel konnten allerdings die morgigen Gäste für sich entscheiden. 

05-Cheftrainer Bo Svensson sieht sein Team nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge und trotz einiger personeller Ausfälle vor dem Heimspiel gegen den VfL in einer guten Verfassung: "Wir brauchen nicht zu zögern oder nervös zu werden. Wir bleiben unserer Linie treu, auch wenn die letzten Spiele und Ergebnisse uns nicht das gebracht haben, was wir uns erhofft haben", so der Däne auf der Pressekonferenz vor dem 19. Spieltag.

Im September 2019 wurde Thomas Reis neuer Cheftrainer beim damaligen Zweitligisten VfL Bochum, schaffte es in der Folge, den Verein in ruhigere Fahrwasser zu lenken und führte den Klub in der darauffolgenden Saison nach elf Jahren wieder zurück in die Bundesliga. Und auch in der höchsten deutschen Spielklasse läuft es weiter erfolgreich: 23 Punkte nach 18 Spieltagen ist die beste Bundesliga-Bilanz des VfL Bochum seit der Spielzeit 2003/04, als die Bochumer zu diesem Zeitpunkt gar 29 Zähler auf dem Konto hatten und die Saison auf dem fünften Tabellenplatz beenden konnten.

Die Zahlen zur bisherigen Bochumer Saison 

Weitere Daten & Fakten zum Spiel

Die Bilanz spricht für den FSV

Erst sieben Duelle gab es zwischen Mainz und Bochum bislang in der Bundesliga. Die Mainzer Bilanz kann sich dabei sehen lassen: Fünf 05-Siegen steehen ein Remis sowie eine Niederlage gegenüber. Zuhause hat der FSV gegen Bochum noch kein Bundesliga-Spiel verloren.

Sicherste Heim-Defensive

Der FSV kassierte in den ersten neun Heimspielen dieser Bundesliga-Saison nur fünf Gegentore – erstmals so wenige zum Vergleichszeitpunkt und so wenige wie kein anderes Team in dieser Saison.

Gefahr aus der Ferne

Der VfL Bochum erzielte in der laufenden Spielzeit in der Bundesliga 24 Prozent seiner Saisontreffer von außerhalb des Sechzehners – anteiliger Ligahöchstwert. Auf der anderen Seite sind die 05ER das einzige Bundesliga-Team, das in dieser Saison noch keinen Gegentreffer von außerhalb des Sechzehners hinnehmen musste.

Das letzte Heimspiel

Vor fast zwölf Jahren, am 23. Spieltag der Saison 2009/10, empfingen die Rheinhessen den VfL das letzte Mal zu einem Bundesliga-Heimspiel – damals noch im Bruchwegstadion. Die Partie, bei der unter anderem auch der heutige 05-Cheftrainer Svensson in der Mainzer Startaufstellung stand, endete mit einem torlosen Remis.

Der Bruchwegbericht vor #M05BOC | 05ER.TV

Mögliches Jubiläum 

Daniel Brosinski steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel im FSV-Trikot, diese Marke knackten bislang nur Nikolce Noveski (255 Bundesliga-Partien für Mainz) und Stefan Bell (210).

Höchste Siegquote & Punkteschnitt

Die Mainzer verloren im Hinspiel erstmals in der Bundesliga gegen den VfL Bochum. Bei mindestens fünf Duellen hat der FSV dennoch gegen kein anderes Team in der Bundesliga eine so hohe Siegquote (71 Prozent) und einen so hohen Punkteschnitt (2,3) wie gegen Bochum.

Die Torjäger 

Jonathan Burkardt und Sebastian Polter sind die Top-Torschützen ihrer Teams – der Mainzer traf bislang sieben Mal, der Bochumer sechs Mal.

Auf Rekordjagd

Die letzten beiden Heimspiele hat Mainz klar und ohne Gegentor für sich entschieden (3:0 gegen Wolfsburg und 4:0 gegen Hertha BSC) – mit drei Zu-Null-Heimspielen in Folge würden die 05ER den Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen.

Baldiges Wiedersehen 

Am 18. Januar, also nur drei Tage nach dem Bundesliga-Duell, treffen sich beide Klubs wieder – im Achtelfinale des DFB-Pokals ist dann der VfL Bochum Gastgeber.

Schiedsrichter 

Die komplette Besetzung des Schiedsrichter-Gespanns findet ihr am Spieltag auf der DFB-Homepage.

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner