Profis 13.04.2019 — 21:10 Uhr

Schwarz: Herausragende zweite Halbzeit

Trainerstimmen nach der Partie in Dortmund

Borussia Dortmund - Mainz 05 2:1 (2:0)

Sandro Schwarz: "Glückwunsch an Borussia Dortmund. Wir haben heute zwei unterschiedliche Halbzeiten gesehen. In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv und haben unsere Umschaltaktionen nicht ausgespielt. Da war bei uns zu wenig Tempo drin, wir haben zudem nicht aktiv genug verteidigt. Dortmund hat es gut gemacht, weil wir in einigen Situationen nicht ganz wachsam waren. Wir hätten dann schon kurz vor der Pause verkürzen können. In der Pause haben wir umgestellt und hatten immer das Gefühl, komplett ins Spiel zurückkommen zu können. Wir haben in der zweiten Halbzeit herausragend gespielt mit viel Tempo. Wir haben immer wieder die Box bedroht, waren am Drücker, hatten den Pfostenschuss und die Dreifachchance. Ich denke, wir hätten unter dem Strich und nach dieser zweiten Halbzeit einen Punkt verdient gehabt. Am Ende fühlt es sich natürlich nicht gut an, sich nicht belohnt zu haben."

Lucien Favre: "Die erste Halbzeit war sehr gut gegen Mainz im 5-3-2. Das 2:0 war verdient, wir hätten auch das 3:0 machen können. Das wollten wir nach der Pause nachholen. Mit der Raute von Mainz hatten wir Probleme, haben das nicht gut verteidigt. Da wurden unsere Außenverteidiger immer wieder in eins-gegen-zwei Situationen verwickelt. Wir hatten nicht mehr viel Ballbesitz, was immer gefährlich ist. Wir hätten dennoch ruhiger bleiben und uns aufs Verteidigen konzentrieren müssen. Am Ende hätte Mainz das 2:2 machen können. Was zählt ist aber das Ergebnis."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner