Profis 12.10.2018 — 13:00 Uhr

Maxim trifft für Rumänien - Aarón siegt mit Spanien

Rumnänischer 05-profi sorgt für Last-Minute-Erfolg in Litauen - weitere Mainzer Profis am Abend im Einsatz

Hier bejubelt Alex Maxim im 05-Trikot den Siegtreffer gegen den FC Augsburg in der Nachspielzeit.

Als Joker läuft's für Alexandru Maxim in dieser Saison nicht nur im 05-Trikot. Nachdem er beim Heimsieg gegen Augsburg für den FSV nach seiner Einwechslung in der Schlussphase noch dazu beigetragen hatte, die Partie zu drehen, sorgte er am Donnerstagabend auch für die rumänische Nationalelf spät für den 2:1-Siegtreffer (90.+4) in Litauen.

Eingewechselt worden war der offensive Mittelfeldspieler beim Stand von 1:1 in der 78. Minute. Dank des Sieges sammelten die Rumänen nach zuvor zwei Remis wichtige Zähler in der UEFA Nations League, in der sie in einer Gruppe mit Serbien, Montenegro und eben den Litauern antreten. Die Serben empfangen Maxim und seine Teamkollegen am Sonntag in Bukarest.

Als zweiter 05-Profi kam am Donnerstag Aarón Martín mit der spanischen U21 zum Einsatz und wirkte beim 1:0-Auswärtssieg in Albanien über 90 Minuten mit. Aussichten auf weitere Einsätze am Freitag haben gleich mehrere Mainzer Profis.

Die Länderspiele mit 05-Beteiligung am Freitag in der Übersicht

Luxemburg (Leandro Barreiro) - Weißrussland
Kamerun (Kunde Malong) - Malawi
DFB U21 (Levin Öztunali) - Norwegen
Frankreich U21 (Moussa Niakhaté & Jean Philippe Mateta) - Türkei

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner