Profis 02.12.2019 — 23:20 Uhr

Beierlorzer: "...richtigen Powerfußball gespielt"

Trainerstimmen nach dem Rhein-Main-Duell

Erstes Heimspiel, erster Heimsieg: 05-Cheftrainer Achim Beierlorzer zeigte sich begeistert von der Reaktion seines Teams auf den 0:1-Rückstand in seinem ersten Rhein-Main-Derby.

Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 2:1 (0:1)

Achim Beierlorzer: "Am Schluss sind wir etwas in Hektik verfallen und haben die Bälle zu leicht verloren, weil die Eintracht nochmal nachgelegt hat und ein Team ist, das niemals aufgibt. Dafür steht die Eintracht und in der Phase hätten wir unsere Konter eiskalt ausspielen müssen wie zuletzt in Hoffenheim. Das ist nicht gelungen, so mussten wir bis zum Schluss zittern. Der Sieg ist insgesamt schon verdient, weil wir gerade in der zweiten Hälfte richtigen Powerfußball gespielt haben. Wir hatten unheimlich viele Sprints. Das zeigt, dass die Mannschaft es heute unbedingt wollte. Aber zurück in die erste Hälfte: Wir waren vor dem Rückstand gut im Spiel, einem Spiel auf Augenhöhe gegen eine starke Mannschaft. In der Halbzeit haben wir uns dann das vorgenommen, was wir danach auch auf den Platz gebracht haben. Der zurecht nicht gegebene Treffer hat der Mannschaft den Glauben gegeben, das Spiel gewinnen zu können. Hätten wir das 3:1 erzielt, hätte ich heute weniger Nerven verloren. Aber die beiden Dreier sind jetzt Gold wert und wir sind auf einem guten Weg, den wir weitergehen wollen. Die Zuschauer sind hier auf ihre Kosten gekommen."

Adi Hütter: "Gratulation Achim zum zweiten Sieg in Folge, Gratulation Mainz 05. Wir wollten Geschichte schreiben und als erste Frankfurter Mannschaft in Mainz gewinnen. Wir waren bis zur Pause auch auf einem guten Weg, haben uns aber wie in Freiburg mit der Roten Karte um die Früchte der Arbeit gebracht. Wir haben hinten raus nochmal alles versucht, weil Mainz uns nach der Pause sehr zugesetzt hat. Dennoch hat meine Mannschaft Leidenschaft und Mentalität gezeigt, am Ende war es ein offener Schlagabtausch. Unter dem Strich zählen die Punkte, wir haben es nicht geschafft etwas mitzunehmen."

Teasermodul - YouTube

Teasermodul - Banner